Echt viel los hier!

Scroll Down icon Home

Echt viel los hier!

Scroll Down icon Home

Heimatmuseum

Geschichte sehen - hören - erleben...


Das ist die Devise des Museums. Dazu laden wir recht herzlich alle geschichtlich Interessierten zu einem Besuch der historisch gewachsenen Museumsstätten in den staatlich anerkannten Erholungsort Müllrose ein.

Sehen ...

Sehen Sie in den ständigen Ausstellungen zahlreiche Exponate. Sie erzählen von der Geschichte der Drei-Seen-Stadt Müllrose, dem Ort eines Mannes namens Milorad. Die Besonderheit ist dabei die lückenlose Darstellung der Stadtgeschichte mittels Belege über Jahrhunderte.

Hören ...

Hören und Staunen Sie bei Führungen durch die Ausstellungsräume oder beim Rundgang durch den historischen Stadtkern. Erfahren Sie etwas über die durch die Seen geprägte Landschaft, den Handel, die Wald- und Forstwirtschaft, den Ackerbau, die Mühlen, den Schiffbau und den Naturpark Schlaubetal.

Erleben ...

Erleben Sie Geschichte auf anschauliche Weise. Pädagogische Projekte wecken Neugier und vermitteln die Vergangenheit des Menschen mittels experimenteller Aktionen. Entdecken, erleben und begreifen Sie die Natur auf dem Naturerlebnis- & Lehrpfad Müllrose.

Heimatmuseum im Haus des Gastes

Kietz 7, 15299 Müllrose
Telefon: 033606 77290
Fax: 033606 772925
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgrund von Baumaßnahmen vorbereitenden Arbeiten bleibt das Müllroser Heimatmuseum im Haus des Gastes bis auf Weiteres geschlossen.
Reguläre Öffnungszeiten

April bis 31. Oktober
Montag bis Freitag: 10.00 bis 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 10.00 bis 14.00 Uhr

November bis 31. März
Montag bis Freitag: 10.00 bis 16.00 Uhr
Samstag, Feiertag: 10.00 bis 14.00 Uhr

Eintrittspreise (pro Person)

Erwachsene:   3,00 €
Kinder (7-14):   1,50 €
Kinder (0-6):    frei
Ermäßigte und Gruppen ab 10 Personen:  2,00 €
Familienkarte (2 Erw. + mind. 2 Kin.):  8,00 €
Eine Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten und Behinderte ab GdB 50 %.

Führungen

Gruppen bis 20 Personen:  10,00 €
Der Preis gilt pro Gruppe zzgl. zum Gruppeneintrittspreis.

Chronik des Museums

  • 1881-1954

    Hermann Trebbin (1881-1954), Rektor der Müllroser Stadtschule, beginnt seine Sammeltätigkeit von Objekten aus der Müllroser Geschichte, um seinen Schüler ihre Heimatgeschichte lebendig zu vermitteln.

    Hermann Trebbin Digitalisat von Inv. Nr

  • 1933

    Hermann Trebbin eröffnet am 03. Dezember 1933 eine ständige Ausstellung heimatlicher Funde und Quellen in einem eigenen Raum im Rathaus.

    Blick in die heimatliche Sammlung die H. Trebbin 1933 in Müllrose eröffnete

  • 1939-1945

    Im Zweiten Weltkrieg wird ein großer Teil der Museumsobjekte zerstört.

  • 1955

    Am 23. Oktober 1955 öffnet das Heimatmuseum auf der Fläche des ausgebauten Dachbodens des Rathauses erneut für Besucher. Zu diesem Anlass prägt die Stadt eine Medaille.

    Medaille Museumseröffnung 1955 006

  • 1983-84

    Da die Ausstellungsfläche im Rathaus für die zahlreichen historischen Objekte zu klein wird, zieht das Museum in einige ehemalige Klassenräume der alten Stadtschule in der Schulstraße (heute Kietz). Dort wird das Heimatmuseum am 17. Mai 1983 erneut feierlich eröffnet. Ein weiterer Ausbau des Dachgeschosses des Hauses folgt bis in den Sommer 1984 hinein, wodurch Arbeits- und Magazinräume sowie ein Raum für Sonderausstellungen geschaffen werden kann.

    Ständige Ausstellung 1980er Jahre Fotograf unbekannt kompjpg

  • 1991

    1991 findet die erste „Müllroser Osterausstellung“ mit kreativ gestalteten Ostereiern statt. In den folgenden Jahren entwickelt sich diese Sonderausstellung zur beliebtesten Schau im Museum.

    Müro Osterausst

  • 1993

    Ab 1993 beginnt der Umbau des gesamten alten Schulgebäudes zum „Haus des Gastes“, welches am 31. August 1997 als Pilotprojekt in Brandenburg unter dem Aspekt „Kultur als Wirtschaftsfaktor“ eröffnet wird. Das Heimatmuseum befindet sich nun unter einem Dach mit der Schlaubetal-Information, der Stadtbibliothek sowie dem Fremdenverkehrsverein Schlaubetal und Umgebung e.V.

    Blick in die Dauerausstellung 24.05.2016 KP 13

  • 1998

    Gründung des Museumsbeirates am 05. September 1998. Seither unterstützt der Beirat die inhaltliche und organisatorische Museumsarbeit als beratendes Gremium.

    Exkursion Möglin Albrecht Daniel Thaer 13.06

  • 2003

    2003 nimmt das Heimatmuseum beim „Kulturland Brandenburg“-Jahr unter dem Thema „Europa“ teil. Die Sonderausstellung „Fremde – Heimat – Müllrose“ zog durch Berichte in Rundfunk, Fernsehen und Presse bundesweit Besucher nach Müllrose.

    Fremde Heimat Müllrose Einladung Ausschnitt komp.2

Ausstellungen

Dauerausstellung

Das Heimatmuseum besitzt ca. 35.000 Objekte, von denen nur ein Bruchteil in der Dauerausstellung gezeigt werden kann.

  • Flüchtlingswagen

  • Modellschiff

  • Motorrad

  • Reuse

  • Schiffsküche

  • Schützenscheibe

  • Schulbank der Müllroser Schule

  • Aschenbecher

  • Spankorb

  • Hechel

  • Fischreuse

  • Dampfmaschine

  • Schlittenstuhl

  • Reisetasche der Kofferfabrik


Sonderausstellung

Im Jahr finden rund drei bis vier Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen im Heimatmuseum statt. Die beliebteste Ausstellung ist die Osterausstellung. Sie begeistert jedes Jahr mit wechselnden Themen zur Osterzeit die Besucher.

2020 konnten leider nur wenige Besucher die Osterausstellung live erleben. Deshalb gewährt das Museum mit einem Kurzfilm interessante Einblicke in diese Ausstellung.


Online-Ausstellung

"101 x Müllrose (1963 - 1984)

Aus dem Archiv der Fotografin Ursula Raschke"

Ursula Raschke wirkte rund 20 Jahre als Fotografin in Müllrose. Dabei zeigte sie ein weitreichendes Motivspektrum. Sie fotografierte u. a. Menschen in ihrem Alltag sowie Tiere und Landschaften.        

Rund 16.800 Schwarz-Weiß Negativen im 6x6-Format und über 600 Fotopositiven der Müllroser Fotografin befinden sich im Bestand des Heimatmuseums. Die Aufnahmen bieten einen Einblick in den Müllroser Alltag der 1960iger und 1970iger Jahre.

Zum 101. Geburtstag von Ursula Raschke am 23. August 2020 zeigt das Heimatmuseum 101 ausgewählte Fotografien, welche einen Einblick in die künstlerische Arbeit und in das Handwerk der Fotografenmeisterin geben. Sie werden ergänzt um Ausstellungstafeln im öffentlichen Raum der Stadt Müllrose und Umgebung.


Netzwerkarbeit

Die Museumslandschaft erfährt einen Wandel. Immer mehr Museen ergänzen ihre Präsentation durch Auftritte im Internet. Dabei entstehen immer mehr Netzwerke. Auch das Heimatmuseum Müllrose nimmt an Projekten zur Digitalisierung teil.
mehr Info zum Online-Projekt
Auf Initiative vom Museumsverband des Landes Brandenburg e.V. entstand dieses erste Themenportal. Museen, vor allem in Südbrandenburg, präsentieren hier Objekte, die Geschichten zu den Beziehungen zwischen beiden Ländern erzählen. Die Sächsisch-Preußische Grenze verlief bis 1815 unmittelbar südlich der Stadt Müllrose. Im Sammlungsbestand des Museums befinden sich historische Belege mit sächsischer Herkunft bzw. sächsischem Bezug, die hier vorgestellt werden. Das Themen-Portal ging 2014 online.
mehr Info zum Online-Projekt

Im Bestand des Heimatmuseums Müllrose befinden sich über 16.000 Fotonegative der Müllroser Fotografin Ursula Raschke. Mit Mitteln vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) konnten diese in monatelanger Arbeit in alterungsbeständige Schutzhüllen umgelagert, archiviert und digitalisiert werden.

Seit Ende Januar 2019 ist eine Auswahl der Fotografien im Portal von www.museum-digital.de zu sehen. Das Museum folgte einem Aufruf vom Museumsverband des Landes Brandenburg e.V., sich am Projekt „Brandenburger Fotografinnen und Fotografen“ zu beteiligen. Das Besondere ist, dass Ursula Raschke eine von zwei Fotografinnen ist, die neben sieben ihrer männlichen Kollegen vorgestellt wird. Das Online-Projekt ist ebenfalls gefördert mit Mitteln vom MWFK.


Publikationen

Müllrose 2020

Stadt Müllrose (Hrsg.): Museumsheft HeimatMuseum. Bewahren-Forschen-Erzählen. Heft 2: Vor 75 Jahren: Kriegsende in Müllrose. Aus den Tagebüchern von Hermann Trebbin, Januar 1945 bis Mai 1946

Das zweite Heft der Schriftenreihe beschäftigt sich mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Müllrose vor 75 Jahren. Frau Dr. Doris Obschernitzki nahm sich diesen zeitgeschichtlichen Ereignissen an und wertete hierzu die Tagebücher von Hermann Trebbin aus, die sich im Bestand des Müllroser Heimatmuseums befinden. Hermann Trebbin, langjähriger Rektor der Müllroser Stadtschule, Heimatforscher, Begründer des Heimatmuseums und der Stadtbücherei, hielt von 1941 bis 1947 in herkömmlichen Schulheften Gedanken zum Alltagsleben in Müllrose fest. Frau Dr. Obschernitzki wählte aus diesen Heften Zitate des Zeitraums Januar 1945 bis Mai 1946 aus und kommentierte sie. Das Heft schließt mit Kurzmitteilungen aus dem Museum: die Digitalisierung der vergangenen Osterausstellung sowie der geplanten virtuellen Ausstellung „Das Fotoatelier Ursula Raschke in Müllrose, 1963 – 1984“.
Müllrose 2019

Stadt Müllrose (Hrsg.): Museumsheft HeimatMuseum. Bewahren-Forschen-Erzählen. Heft 1: Das Ernst-Thälmann-Denkmal. Anmerkungen zu Ort und Person einer Gedenkstätte in Müllrose,

Sie spazieren durch Müllrose und entdecken in einer Parkanlage in unmittelbarer Nähe eines Restaurants ein Denkmal von Ernst Thälmann. Sie fragen sich: „Was hat Ernst Thälmann mit Müllrose zu tun? Warum erhielt er an diesem Ort einen Gedenkstein?“ Diese Frage stellten sich auch die Müllroser Stadtverordneten. Für die Beschlussfassung über eine eventuelle Geländesanierung baten sie das Heimatmuseum Müllrose um Auskunft über die Geschichte des Müllroser Ernst –Thälmann-Denkmals. Die Ergebnisse dieser Arbeit finden Sie im vorliegenden Heft. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Kurzmitteilungen aus dem Museum, wie beispielsweise über Neuzugänge, Sammlungsarbeit, die diesjährige Exkursion des Museumsbeirates und ein Aufruf zu gesuchten Fotografien.

Jacobsdorf/Müllrose 2003

Trebbin, Hermann: Müllrose – Aus den Schicksalen und Kämpfen einer märkischen Landstadt. Schriften zur Geschichte der Stadt Müllrose und ihrer Umgebung, Verlag Die Furt

„Müllrose - Aus den Schicksalen und Kämpfen einer märkischen Landstadt“ ist der Titel der vorliegenden Stadtgeschichte von Müllrose, die 1934 erstmals erschien. Der Regionalhistoriker Hermann Trebbin hat in diesem Buch die Geschichte der kleinen Landstadt in Brandenburg zusammengefasst und damit ein Werk geschaffen, das bis heute Bestand hat. Wer sich mit der Geschichte der Stadt Müllrose beschäftigen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei.


Remise

Eine Besonderheit des Müllroser Heimatmuseums im Haus des Gastes ist eine kleine Sammlung historischer Kutschen, welche bis zum Rückbau der Remise 2020 neben dem Haupthaus untergestellt waren.
Zur Sammlung gehören eine Postkutsche, die bis 1888 zwischen Frankfurt (Oder) - Müllrose - Beeskow verkehrte, ein Coupé, dass 1944 als Flüchtlingsfahrzeug von Deutschen aus den polnischen Gebieten östlich von Oder und Neiße hier zurückgelassen wurde und ein Leichenwagen, der noch bis 1963 in der Stadt seinen Dienst tat.

Derzeit wird ein neuer Standort  für die Remise und ihrer Kutschen gesucht.

  • data-alt

Feuerwehrgerätehaus

Unweit vom Haus des Gastes, am Beginn des Naturerlebnis- und Lehrpfads gelegen, befindet sich eine weitere stadthistorisch-architektonische Sehenswürdigkeit – das Feuerwehrgerätehaus mit hölzernem Schlauchturm. 1925 erbaut, diente das Gerätehaus in der Schiffbauer Straße, nur wenige Meter von der Kanalbrücke entfernt, der Unterbringung der technischen Feuerwehrausrüstung. Im hölzernen Turm wurden die Schläuche zur Trocknung aufgehängt, daher auch die Bezeichnung Schlauch- bzw. Trockenturm. Mit dem Ausbau der Technik und der steigenden qualitativen Anforderungen erwies sich das Gebäude bald als zu klein. Seine Nutzung endete im Jahr 1964, als die ehemaligen Garagen der Mühle in der Alten Poststraße als Feuerwehrgerätehaus eingeweiht werden konnten.

Um einem Verfall des Bauwerks entgegenzuwirken, wurde es von Herbst 2003 bis Frühjahr 2004 von Grund auf saniert und beherbergt seit dem 23. Oktober 2005 als Zweigstelle des Müllroser Heimatmuseums zwei Ausstellungen. Das "Müllroser Feuerwehrwesen" zeigt, wie die Brandbekämpfung vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr erfolgte. Neben verschiedenen Ausrüstungsgegenständen ist die Besonderheit eine voll funktionstüchtige Überlandspritze aus dem Jahr 1913. Die Geschichte des Friedrich-Wilhelms-Kanal, später Oder-Spree-Kanal, seine Beziehung zu Müllrose und den ortsansässigen drei Werften zeigt die Ausstellung "Müllrose und seine Beziehung zum Kanal". Ein Blickfang ist ein Teil eines "Eisernen Schleppkahns" (Schute) der ehemaligen Werft der Gebrüder Möser mit einer ursprünglichen Tragfähigkeit von 188 Tonnen.

Große Panoramafenster gewähren den Gästen einen Blick in das Innere. Eine Besichtigung ist nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Müllroser Seezauber

Aufgrund unterschiedlicher Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) sind deutschlandweit große Veranstaltungen mindestens bis zum 31.08.2020 abgesagt. Davon ist leider auch der "Müllroser Seezauber 2020" betroffen.

Seezauber 2021 bereits in Planung

Lassen Sie sich 2021 wieder vom "Müllroser Seezauber" im Erholungsort Müllrose verzaubern. Geboten wird ein buntes Programm für Jung und Alt mit Seezauber Strandparty, Schützenfest, Schaustellervergnügen, Showprogramm und Livemusik. Als besonderes Highlight dürfen sich die Besucher auf den Feuerwerkszauber über dem großen Müllroser See freuen.

Müllroser Weihnachtszauber

Aufgrund der nicht einzuhaltenden Regelungen für Großveranstaltungen (u.a. Abstandregeln) kann eine sichere Durchführung des „Müllroser Weihnachtszaubers“ in diesem Jahr nicht gewährleistet werden. Ein Ausfall des Müllroser Veranstaltungshighlights ist somit leider unumgänglich.

27. & 28. November 2020 // Fällt aus

Der „Müllroser Weihnachtszauber“ läutet traditionell am 1. Adventswochenende die Weihnachtszeit ein. Seien Sie herzlich Willkommen und eingeladen auf eine vorweihnachtliche Reise durch Stadt und Land, durch Handwerk, Handel und Gewerbe - eine Reise durch die ländliche Lebensart des Schlaubetals.

Wir wollen Sie begeistern mit dem Flair des romantischen Schlaubetal, mit welchem Müllrose seine nahen und fernen Gäste empfängt und verwöhnt. Seien Sie dabei wenn es heißt „Lichterglanz im Advent“. Tausende Lichter auf dem Kirch- und Marktplatz sowie auf dem Hof des Rathauses sorgen bei Jung und Alt für besinnliche Gemütlichkeit.

Erleben Sie den kulinarischen Hüttenzauber mit Glühwein und Mandelduft, mit Grillwurst und Räucherfisch sowie mit süßen Weihnachtsleckereien. Lauschen Sie den großen und kleinen Künstlern auf den festlich geschmückten Bühnen, blicken Sie hinauf zu den Turmbläsern. Begeben Sie sich auf eine lauschige Kutschfahrt durch das vorweihnachtlich erhellte Müllrose oder verweilen Sie in geselliger Runde an den behaglichen Feuerschalen. Es erwartet Sie ein buntes musikalisches Weihnachtsprogramm für die ganze Familie, eine vielfältige Atmosphäre welche durch Händler, Vereine und durch die Bürger der Stadt zum Klingen gebracht wird.

Müllroser Seekonzerte

Die Konzertreihe am Wasser

Traditionell eröffnet der Musikverein Müllrose e.V. die Saison der „Müllroser Seekonzerte“ am Pfingstmontag auf der Seepromenade. Anschließend folgen in diesem Jahr erstmals sieben weitere Termine an verschiedenen attraktiven Veranstaltungsorten im Erholungsort Müllrose, die die Möglichkeit bieten dem Musikverein Müllrose e.V. und seinem aktuellen Programm zu lauschen. Ein besonderer Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Konzertreihe ist der „Müllroser Zapfenstreich“, der in den spätsommerlichen Abendstunden stattfindet. Die Gastwirte versorgen die Besucher zu allen Konzerten wieder mit erfrischenden Getränken und leckeren Speisen.

Haus des Gastes
Fachbereich Kultur
Saskia Hoffmann
Kietz 7, 15299 Müllrose
Tel.: 033606 77290
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine 2020

01. Juni 2020
Seepromenade

entfällt!

07. Juni 2020
Haus Katharinensee

entfällt!

21. Juni 2020
Marina Schlaubetal
10 – 12 Uhr
05. Juli 2020
Gasthaus Am Kanal
10 – 12 Uhr
19. Juli 2020
Bootsvermietung Schlaubetal
10 – 12 Uhr
02. August 2020
Strandbad

entfällt!

23. August 2020
Haus Katharinensee

entfällt!

05. September 2020
Rathaushof

entfällt!

Veranstaltungskalender 2020

Alle Veranstaltungen sind vorbehaltlich anzusehen.


Samstag, 19.09.2020

Jugendangeln

09.00 Uhr
Oder-Spree-Kanal, Erholungsort Müllrose
Treff: Fähre Kaisermühl, Meldeschluss: 08.30 Uhr
Veranstalter: Müllroser Anglerverein 1949 e.V.
Kontakt: Lutz Christoph, Tel.: 0173 6469564

Samstag, 19.09.2020

Herbstregatta

13.00 Uhr
Ort: Segelstützpunkt MSV 1898 e.V., Seeallee, 15299 Müllrose
Anmeldung offen für alle Bootsklassen
Veranstalter: MSV 1898 e.V., Abteilung Segeln
Kontakt: Andreas Kemnitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 19.09.2020

Abangeln

14.00 Uhr
Oder-Spree-Kanal, Erholungsort Müllrose
Treff: Fähre Kaisermühl, Meldeschluss: 14.00 Uhr
Veranstalter: Müllroser Anglerverein 1949 e.V.
Kontakt: Lutz Christoph, Tel.: 0173 6469564

Sonntag, 20.09.2020

Konzert "Harry's Freilach - Klezmer Tov"

19.00 Uhr
Ort: Kirche Fünfeichen, Friedensstraße, 15890 Fünfeichen
Klezmermusik mit Harry Timmermann
Der Eintritt ist frei! Am Ausgang bitten wir um Spenden. Denken Sie bitte an Masken.
Kontakt: Pfarrer M. Hirsch, Tel.: 033606 567

Freitag, 25.09.2020

17. Verkehrsschulung

19.00 Uhr
Ort: Krug zum Schlaubetal, Hauptstraße 19, 15299 Mixdorf
Veranstalter: Heimatverein Mixdorf e.V.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 27.09.2020

Das Winzerglück von nebenan

Radtour von Müllrose zum Weingut Pillgram

10.30 Uhr
Treff: Bahnhofsvorplatz, Erholungsort Müllrose
Strecke: ca. 35 km geführte Radtour
Preis: 3,00 €, Kinder 2,00 € (Bez. vor Ort) zzgl. Weinprobe
Informationen und Buchung: Schlaubetal-Information im Haus des Gastes, Tel.: 033606 77290.
Veranstalter: Tourismus-Marketing Schlaubetal e.V.

Samstag, 03.10.2020

Serenade am See

vsl. 16.00 Uhr
Ort: Freibad am Ostufer des Großer Müllroser See, 15299 Müllrose
Erstklassige Blechblasmusik mit Harmonic Brass München von einer schwimmenden Seebühne. vsl. Einlass: 15.00 Uhr
Veranstalter: Stadt Müllrose, organisiert vom Haus des Gastes
Kontakt: Saskia Hoffmann, Tel.: 033606 77290

Samstag, 10.10.2020

Kreativzauber Müllrose

Entfällt                                                                          10.00-18.00 Uhr
Ort: Schützenhaus, Jahnstraße 1, 15299 Müllrose
herbstlicher Kunsthandwerkermarkt
Veranstalter: Förderverein der Schule Müllrose e.V.
Kontakt: Tina Banse-Hörnigk, Tel.: 0176 31486324

Samstag, 10.10.2020

LeseUFO - ein Jahrmarkt der Wortspiele

11 bis 18 Uhr
Ort: Festwiese Müllrose
Eintritt frei
Theater, Text-Labor, Lese-Lounge und Songwerkstatt
mit dem Mixdorfer SchlaubeGetümmel, SaxoBeatz, KleistMusikSchule u.a.

Programmflyer

Das LeseUFO ist eine Kooperation zwischen der Fahrbibliothek des Landkreises Oder-Spree,
dem Theater Grotest Maru und der Theaterregisseurin Heike Scharpff. Es wird von der Kulturstiftung des Bundes im Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ gefördert.
Veranstalter: Landkreis Oder-Spree, Kultur- und Sportamt
Kontakt: 03361 599 3454, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.leseufo.l-os.de

Sonntag, 11.10.2020

Freibadgottesdienst

17.00 Uhr
Ort: Freibad, Am Ostufer 1, 15299 Müllrose
Bei unpassendem Wetter etwa 15 min später in der Kirche.
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Müllrose
Kontakt: Pfarrer Matthias Hirsch, Tel.: 033606 567

Samstag, 17.10.2020

6. Müllroser Werkstattkonzert

15.00 Uhr
bei schlechtem Wetter: 15.30 Uhr in der Kirche
Ort: Orgelbauwerkstatt Sauer, Gewerbeparkring 7, 15299 Müllrose
„Percussion & Brass“ mit Hermann Naehring
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Müllrose & W. Sauer Orgelbau Frankfurt/Oder GmbH
Kontakt: Pfarrer M. Hirsch, Tel.: 033606 567 und Michael Schulz (GF W. Sauer Orgelbau), Tel.: 033606 4455

Samstag, 24.10.2020

13. Schlaubetal-Marathon

10.00 Uhr
Ort: Inselhalle, Insel 1, 15890 Eisenhüttenstadt
Wir bieten einen Naturlauf durch das wunderschöne, herbstliche Schlaubetal auf verschieden langen Strecken. Auf alle Teilnehmer warten im Ziel wunderschöne Medaillen.

Veranstalter & Kontakt: Schlaubetal-Marathon-Verein Eisenhüttenstadt e.V., Tel.: 01577 7473457, www.schlaubetal-marathon.de

Samstag, 24.10.2020

Raubfischangeln am Kanal

13.00 Uhr
Ort: Oder-Spree-Kanal, Biegenbrück
Veranstalter: Müllroser Anglerverein 1949 e.V.
Kontakt: Lutz Christoph, Tel.: 0173 6469564

Freitag, 06.11.2020

Kabarett „Die Oderhähne“

19.00 Uhr
Ort: Forstsaal, Bahnhofstraße 57, 15299 Müllrose
Programm „Ma(ts)chos mögen‘s heiß“
Einlass ab 18.30 Uhr
Veranstalter: Stadt Müllrose, organisiert vom Haus des Gastes
Kontakt: Saskia Hoffmann, Tel.: 033606 77290

Freitag, 06.11.2020

14. Chroniklesung

19.00 Uhr
Ort: Kirche Mixdorf, Dorfstraße 14 A, 15299 Mixdorf
Veranstalter: Heimatverein Mixdorf e.V.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 08.11.2020

Chorkonzert „Canto Corale“

17.00 Uhr,
Ort: Ev. Pfarrkirche, Kirchstraße, 15299 Müllrose
Leitung: Frank Müller-Brys
Veranstalter Ev. Kirchengemeinde Müllrose
Kontakt: Pfarrer Matthias Hirsch, Tel.: 033606 567

Samstag, 14.11.2020

Saisoneröffnung – Karnevalsumzug mit Rathauserstürmung

Auftakt der neuen Saison des Müllroser Carneval Club e.V.
Umzug vom Gebäude des MCC e.V. in der Bahnhofstraße durch die Stadt zum Marktplatz mit Rathauserstürmung um 11:11 Uhr.
Veranstalter: Müllroser Carneval Club e.V.
Kontakt: Michael Härtel, Tel.: 033606 70559

Samstag, 14.11.2020

Martinsumzug

Treff: Gaststätte „Märkischer Dorfkrug“ Ragow
Kinderfackelumzug mit Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch
Veranstalter: Gemeinde Ragow-Merz
Kontakt: Frau Schober, Tel.: 03366 153311

Freitag, 20.11.2020

Bundesweiter Vorlesetag für Kinder, Eltern, Großeltern, Familien

Das Amt Schlaubetal macht mit und bietet Zeit und Raum für interessierte Vorleser und Zuhörer.
Veranstalter: Amt Schlaubetal
Kontakt: Christina Zühlke, Jugendkoordinatorin,
Tel.: 033606 772962 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 21.11.2020

Faszination Schlaubetal

14.00-17.00 Uhr
Ort: Schützenhaus, Jahnstraße 1, 15299 Müllrose
Veranstaltungsreihe zu faszinierenden Besonderheiten der Region
Anmeldung erwünscht, Eintritt frei
Veranstalter & Kontakt: Förderverein Naturpark Schlaubetal e.V., Tel.: 033671 32786, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 29.11.2020

"Müllroser Weihnachtskonzert"

Entfällt                                                                         19.00 Uhr
Ort: Ev. Pfarrkirche, Kirchstraße, 15299 Müllrose
Mit dem Orchester der Frankfurter Musikfreunde e.V. und dem Frauenchor „Cantabile“ Müllrose e.V. sowie der Organistin Olesja Pahl.
Veranstalter: Stadt Müllrose, organisiert vom Haus des Gastes
Kontakt: Saskia Hoffmann, Tel.: 033606 77290

Freitag, 11.12.2020

Weihnachtskonzert mit dem Eberswalder Konzertorchester

16.00 Uhr, Ort: Märkischer Dorfkrug Ragow, Dorfstr. 14, 15848 Ragow-Merz
Ab 15 Uhr: Kaffee und Kuchen.
Veranstalter: Eberswalder Konzertorchester und Märkischer Dorfkrug
Kartenvorverkauf: Gasthaus Märkischer Dorfkrug,
Sieglinde Kossatz, Tel.: 03366 26876 oder 0163 4883300

Samstag, 12.12.2020

„Advents-Kaffeeklatsch“

Entfällt
15.00 Uhr
Ort: Forstsaal, Bahnhofstraße 57, 15299 Müllrose
Mit dem Gastchor „Cantabile“ aus Szamotuly aus Polen.
Eintritt: 8,00 €; Kinder bis 12 Jahre 5,00 €
Eintrittskarten erhältlich im Haus des Gastes (ab 01.11.20) und beim Einlass (ab 14.30 Uhr).
Veranstalter: Frauenchor „Cantabile“ Müllrose e.V.
Kontakt: Birgit Heinrich, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 13.12.2020

Adventsmusik

19.00 Uhr
Ort: Kirche Fünfeichen, Friedensstraße, 15890 Fünfeichen
Nova Cella Cantat
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Müllrose
Kontakt: Pfarrer Matthias Hirsch, Tel.: 033606 567

Sonntag, 13.12.2020

Weihnachtslauf am Wirchensee

Treff: Parkplatz Wirchensee
Anmeldung erforderlich
Veranstalter & Kontakt: Schlaubetal-Marathon-Verein Eisenhüttenstadt e.V., Tel.: 01577 7473457, www.schlaubetal-marathon.de